TIERE IN NOT - Akute Notfälle





innovaeditor/assets/IMG-20220301-WA0015.jpg
In diesem Jahr werden sehr viele Katzen gemeldet die niemand gehören. Katzen bleiben gerne  dort wo sie Futter finden.
Deshalb unsere Bitte, bevor Sie im Freien fütterm, überlegen Sie, was  mit den Futterresten geschieht. Das Problem,  dass dort entstehen kann, nämlich, dass die eigenen Katzen von Streunern vertrieben werden, kann nicht vom Tierschutz gelöst werden.
Herrenlose Tiere sollten zudem immer den Gemeinden gemeldet werden. Im Landkreis Fulda gibt es immer noch keine Kastratioms- und Kennzeichnungspflicht.